Archiv der Kategorie: Frühlingslieder

Frühlingslieder singen wir seit dem 13. Jahrhundert. Mit ihnen wollen wir die kalte Jahreszeit verabschieden und den Frühling freundlich begrüßen. In der Poesie wird er auch als Lenz bezeichnet. Im Jahre 2011 fing der Frühling das letzte Mal am 21. März an. Fort an feiern wir auf der Nordhalbkugel den Frühlingsbeginn einen Tag früher, nämlich am 20. März. Erst im Jahre 2049 wird sich dies wieder ändern. Das hängt damit zusammen, dass man den Frühlingsbeginn an dem Tag feiert, an dem Tag und Nacht gleich lang sind (Tag- und Nachtgleiche). Die Natur beginnt zu sprießen und die Vögel trillern in den Bäumen. Viele volkstümliche Frühlingslieder wurden von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben verfasst. Wir freuen uns darauf den Frühling mit ein paar Liedern, wie Alle Vögel sind schon da oder die Vogelhochzeit einzuleiten.

„O sanfter, süßer Hauch!
schon weckest du wieder
Mir Frühlingslieder,
Bald blühen die Veilchen auch.“

(Ludwig Uhland, 1787 – 1862)

Der Kuckuck und der Esel

Der Kuckuck und der Esel ist ein Kinderlied aus alten Tagen. Es wurde bereits 1835 von Hoffmann von Fallersleben geschrieben. Die eingängige Melodie dazu stammt aus dem Jahre 1810 und wurde von Carl Friedrich Zelters komponiert. Es handelt sich um ein Frühlingslied, bei dem sich ein Kuckuck und ein Esel darum streiten, wer der bessere Sänger sei. Doch hört selbst. Weiterlesen

Winter, ade!

Winter, ade! ist ein altbekanntes Lied, um den Winter zu verabschieden und den Frühling zu begrüßen. Die Melodie ist ein Volksgut aus Franken und der Text wurde von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben verfasst. Das Lied besteht aus drei Strophen, wobei jeweils die erste und letzte Zeile einer Strophe identisch sind. Zudem wird es im 3/4 Takt gespielt und gesungen. Die Melodie ist sehr eingängig und leicht zu erlernen. Weiterlesen

Kuckuck, kuckuck

Kuckuck, kuckuck ist ein sehr bekanntes Frühlingslied. Sowohl der Text, als auch die Melodie stammen von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben. Dieser lebte von 1798 bis zum Jahre 1874. Das Lied besteht aus drei Strophen und hat eine sehr fröhliche und eingängige Melodie. Es wird im 3/4 Takt gespielt und die Gitarrenbegleitung besteht aus zwei Akkorden.  Weiterlesen

Alle Vögel sind schon da

Alle Vögel sind schon daAlle Vögel sind schon da ist ein überaus beliebtes, munteres Kinderlied. Es passt gut in den Frühling, da dieser bekanntlich durch die Rückkehr der Vögel eingeleitet wird. Der Dichter und Germanist August Heinrich Hoffmann von Fallersleben hat es im Jahr 1835 verfasst. Er selbst lebte von 1798 bis 1874. Der Komponist zur heutigen Melodie ist unbekannt. Weiterlesen