Fingerspiele Nikolaus

Einmal im Jahr sind wir dazu angehalten unsere Schuhe blitz blank zu putzen und sie vor die Tür zu stellen. Mit etwas Glück, und natürlich wenn wir das Jahr über artig gewesen sind, stecken am nächsten Morgen, dem 06. Dezember, ein paar kleine Süßigkeiten, eine Orange oder auch einige leckere Plätzchen in unserem Schuh.

Genau, dann war der Nikolaus da und hat uns reich belohnt, weil wir so brav waren. Hier findet ihr unsere 5 schönsten Nikolaus Fingerspiele für kleine und größere Kinder. So könnt ihr dieses schöne Fest spielerisch und mit Spaß einleiten und begleiten.

Tipps

  • Je besser du den Text und die Bewegungen verinnerlicht hast, desto mitreißender kannst du es vortragen.
  • Kennen die Kinder das Fingerspiel bereits, kannst du nur die Bewegungen vormachen und die Kinder erraten welches Fingerspiel es ist oder sprechen den Text dazu.
  • Zeige den Kindern ein Bild vom heiligen Nikolaus.
  • Die Kreisform eignet sich gut, damit dich alle Kinder gut sehen und mitmachen können.
  • Kinder lieben Wiederholungen- nutze ein und das selbe Fingerspiel öfter.

Unsere Empfehlungen

Lieder, Reime, Fingerspiele (mit CD)
355 Bewertungen
Lieder, Reime, Fingerspiele (mit CD)
  • 120 Seiten - 01.02.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Ravensburger Verlag GmbH (Herausgeber)
Das Krippen-Jahreszeitenbuch: Fingerspiele
126 Bewertungen
Das Krippen-Jahreszeitenbuch: Fingerspiele
  • Herausgeber Klett Kita (Autor)
  • 80 Seiten - 14.01.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Klett Kita GmbH (Herausgeber)

Unsere Top 5 Fingerspiele Nikolaus

Hier findest du die Texte mit Anleitung  und Video zu unseren Fingerspielen Nikolaus. Die Anleitung ist kursiv geschrieben.

Nikolaus schaut heraus

Aus dem klitzekleinen Haus – Lücke zwischen Zeigefinger und Daumen zeigen, mit den Händen ein Dach über dem Kopf bilden –
da schaut der Nikolaus heraus. – Mit einer Hand die Auge beschirmen. –
Er trägt `ne Brille, klein und rund, – beider Hände Kreise bilden und vor die Augen halten-
ein langer Bart verdeckt den Mund. -Pantomimisch die Länge des Bartes zeigen-
Er zieht nun seine Stiefel an, -Pantomimisch die Stiefel anziehen-
damit er losmarschieren kann. – Auf der Stelle gehen- 
Auf dem Rücken liegt ein Sack,
den trägt er heute huckepack. -Gebeugt beide Hände über die Schultern werfen.-
Die Sterne ziehen nun voran,
damit er alles sehen kann. -Die Finger in die Luft heben und spreizen-
Er holt ganz leis vor jedem Haus
ein Päckchen aus dem Sack heraus. – Zeigefinger auf die Lippen legen, eine Hand greift von links nach rechts- 
Der Sack ist leer, wie ist das schön, – nach unten blicken-
nun kann er schnell nach Hause gehen. – Schnell auf der Stelle gehen-
Der Nikolaus ruht sich nun aus – Gesicht auf die Hände legen und schlafen-
und kommt erst morgen wieder raus.

(mündlich überliefert)

 

Ein netter kleiner Nikolaus

Ein netter kleiner Nikolaus – eine Hand stellt Nikolausstab dar-
War wieder mal allein zu … (Haus) – Hände formen Dach überm Kopf-
Er zog sich Mütz und Jacke an, – beide Hände über den Kopf ziehen, beide Hände von hinten nach vorne über die Schuler legen-
weil man im Winter… (frieren kann) – Arme verschränken und Arme reiben-
und stapft in den Schnee hinaus, – Laufen imitieren-
der nette kleine… (Nikolaus) – eine Hand stellt Nikolausstab dar-
Sein Schlitten saust den Berg hinab – Hand macht Bogen nach unten-
Da fliegt ihm seine … (Mütze ab) – Hände greifen nach dem Kopf-
Oje, ich habe sie verloren, – Hand vor den Mund legen-
da friere ich gleich an den … (Ohren) – auf Ohren zeigen-
Doch weiter geht´s den Berg hinab, – Hand macht Bogen nach unten-
an einer Hütte bremst er … (ab) – Hände formen Dach überm Kopf-
Er klopft an, wer öffnet dann? – Klopfen-
Nah, klar, sein Freund der… (Weihnachtsmann) – Hand heben und schwenken, als hätte man eine Glocke in der Hand-
Der freut sich: „Komm ganz ins Haus, – mit Hand heranwinken-
du netter kleiner… (Nikolaus) – eine Hand stellt Nikolausstab dar-

(Volksgut)

Der Nikolaus

Nikolaus, du guter Mann, -eine Hand stellt Nikolausstab dar-
hast einen schönen Mantel an. -Hände von hinten nach vorne über Schulter schieben-
Die Knöpfe sind so blank geputzt, – mit Zeigefinger die Knopfleiste andeuten-
der weiße Bart ist gut gestutzt, – Eine Hand streift über den Bart-
die Stiefel sind so spiegelblank, – Stiefel anziehen imitieren-
die Zipfelmütze fein und lang, – Mütze andeuten-
die Augenbrauen sind so dicht, – Augenbrauen nachzeichnen-
so lieb und gut ist dein Gesicht. – beiden Zeigefinger maken ein Lachen im Gesicht nach-
Du kamst den weiten Weg von fern, – Zwei Finger laufen durch die Luft-
und deine Hände geben gern. – Hände hochzeigen und dann nach vorne strecken-
Du weißt, wie alle Kinder sind: – nicken-
Ich glaub, ich war ein braves Kind. – auf sich selbst zeigen-
Sonst wärst du ja nicht hier – Achselzucken-
Und kämest nicht zu mir. – auf sich selbst zeigen-
Du musst dich sicher plagen,
den schweren Sack zu tragen. – Beute mit beiden Händen formen-
Drum, lieber Nikolaus, -eine Hand stellt Nikolausstab dar-
pack ihn doch einfach aus.

(Volksmund)

Nikolaustag

Horcht einmal hinaus, -Hand an Ohr halten-

bald kommt Herr Nikolaus.  -eine Hand stellt Nikolausstab dar
Er geht herum, – zwei Finger laufen durch die Luft-
er klopft, bumbum. – Klopfen-

Schaut dort hinauf und da hinein. – Über Handflächen hinüber schauen, Hände zur Seite schieben und hindurchschauen-
dann kommt er gar zu uns herein – Mit Hand heranwinken-
und leert bei uns sein Sack aus, – Hände formen Beutel, der ausgekippt wird-
der gute, gute Nikolaus! -eine Hand stellt Nikolausstab dar

(Verfasser: Unbekannt)

 

Niklaus, Niklaus, lieber Mann

Niklaus, Niklaus, lieber Mann, -eine Hand stellt Nikolausstab dar-
Klopf an unsre Türe an! – Klopfen-
Wir sind brav, drum bitte schön, – nicken-
lass den Stecken draußen stehn! – mit Händen Rute imitieren, Handflächen ablehnend nach vorne schieben-

Niklaus, Niklaus, huckepack, -eine Hand stellt Nikolausstab dar, Hände zusammen nehmen und über die Schulter werfen-
schenk uns was aus deinem Sack. – Hand fordernd öffnen, mit beiden Händen Beutel formen-
Schüttle deine Sachen aus – Hände formen Beutel und schütten ihn aus-
Gute Kinder sind im Haus! – auf sich selbst zeigen-

(Verfasser: Unbekannt)