Kerzen gießen

Oft hat man Zuhause viele Kerzenreste. Man muss diese nicht immer gleich wegschmeißen, sondern kann daraus neue schöne Kerzen zaubern, die den Raum mit gemütlichen Licht erfüllen und Freude bereiten. Diese Bastelei muss von Erwachsenen begleitet werden!

 

 

Materialliste:

  • leere ausgewaschene Dose
  • Kerzenrest
  • alter Topf für das Wasserbad
  • Docht
  • Glas

Und so wird’s gemacht:

1. Bringe etwas Wasser in einem alten Topf zum Kochen. Befülle die Dosen mit deinen Kerzenresten. Wenn möglich trenne sie nach Farbe. Nun erhitze die Dosen mit dem Wachs im Wasserbad.

Tipp: Wenn du intensive Farbreste hast, kannst du weißen Wachs damit einfärben.

2. Befestige den Docht mit etwas heißen Wachs oder Kleber in der Mitte des Glasbodens.

3. Wenn der Wachs geschmolzen ist, kannst du mit Hilfe eines Topflappens die Dosen aus dem Wasserbad nehmen und das Glas befüllen. Eventuelle Docht-Reste kannst du mit einer Gabel vorher heraus angeln.

Tipp: Willst du verschiedene Wachsfarben schichten, sollte die untere Schicht immer erst aushärten, bevor du die nächste gießt.

4. Wird das Glas schräg gestellt, kann man die Schichten variieren.

5. Nach dem kompletten Aushärten der Kerze, wird der Docht gekürzt und die Kerze kann verwendet oder auch verschenkt werden 🙂

[amazon_link asins=’B076F963R4,B00LDQETY8,B0085EA0LC,B019Y7UHT8′ template=’Tabelle‘ store=’maria0331-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’6f35deeb-18ec-11e8-8cc9-0f0d3bbc1a7b‘]