Regenrohr

Ein Regenrohr ist eine Art Rassel. Wenn man es dreht rieselt der Inhalt von der einen zur anderen Seite durch. Dieses Geräusch hört sich wie Regen an. Wie groß das Regenrohr werden soll und was ihr als Füllmaterial verwenden wollt, könnt Ihr selbst entscheiden. Deshalb können Regenrohre auch ganz unterschiedlich klingen.
Habt Ihr Ideen, wie sich Regen anhören kann? 🙂
Wir wünschen Euch viel Spaß beim Basteln.

Regenrohr basteln – Video

Materialliste:
Papprohr
Schere
Nägel
2 Luftballons
Klebeband
Klebefolie
Füllmaterial (z.B. Reis oder kleine Steinchen)

kurze Anleitung:

  1. Die Pappröhre auf beliebige Länge kürzen.
  2. Nägel spiralförmig von außen nach innen durch die Pappröhre piken.
  3. Eine Seite der Pappröhre mit dem Ende des Luftballons abdichten und den Rand zusätzlich mit Klebeband befestigen.
  4. Das Füllmaterial in die Pappröhre einfüllen.
  5. Die zweite Seite der Pappröhre ebenfalls mit dem Ende eines Luftballons und Klebeband verdichten.
  6. Die Pappröhre mit Klebefolie ummanteln.

Fertig ist das Regenrohr! 🙂

[amazon_link asins=’B00AWSW3B4,B075QLPM38,B013X9ZGJO,B077X5DXHY,B000KJMIEC,B003U2DBME‘ template=’ProductGrid‘ store=’maria0331-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’dab15620-18a7-11e8-9c51-29c4bf0f5c31′]

Ein Gedanke zu „Regenrohr

  1. Pingback: Luftballon-Weitflug | spielen mit der kinderzone-rumpelkiste.de

Kommentare sind geschlossen.