Auf der Mauer, auf der Lauer

Auf der Mauer, auf der Lauer ist Ende des 19. Jahrhunderts das erste Mal abgedruckt worden. Das war in der Zeitschrift Das Bayerland. Es ist ein sogenanntes Lückentextlied. Jedes mal, wenn die Strophe erneut gesungen wird, werden die Worte Wanze und tanzen um einen Laut verkürzt.

Es ist ein lustiges Singspiel, bereitet Kindern große Freude und erfordert einiges an Aufmerksamkeit. Es gibt auch die Variante einen Pfand abgeben zu müssen, wenn man einen Laut zu viel benutzt.

1. Strophe: Wanze, tanzen
2. Strophe: Wanze, tanze (die zweite Strophe wird oft übersprungen, da sich das Wort Wanze noch nicht ändert, sondern nur das n bei tanzen gestrichen wird)
3. Strophe: Wanz, tanz
4. Strophe: Wan, tan
5. Strophe: Wa, ta
6. Strophe: W, t

Am Ende wird noch einmal die erste Strophe mit den ganzen Worten Wanze und tanzen gesungen.

Video zum Anhören

(das Video folgt in Kürze)

Auf der Mauer, auf der Lauer – Text zum Mitsingen & Akkorde

C
Auf der Mauer, auf der Lauer
G                       C
sitzt ’ne kleine Wanze.

Auf der Mauer, auf der Lauer
G                        C
sitzt ’ne kleine Wanze.
                                F
Seht euch mal die Wanze an,
–                          C
wie die Wanze tanzen kann,

auf der Mauer, auf der Lauer
G                           C
sitzt ’ne kleine Wanze.

Alle Kinderlieder,- und Geschichten 30 Tage umsonst hören

Mit Amazon Music könnt ihr alle Kinderlieder und noch mehr immer online hören und dabei haben. Außerdem gibt es exklusive Hörspiele für Kinder.

Du kannst die MP3 auch hier herunterladen